Quartiersverein für das Neue Hulsberg-Viertel gegründet

Vergangene Woche, Montag, 25. Februar 2019, wurde auf dem Gelände des Klinikums Bremen-Mitte – dem zukünftigen Neuen Hulsberg-Viertel – der „Neues Hulsberg-Viertel Quartiersverein e.V.“ gegründet. Anwesend dafür waren neun Mitbegründerinnen und -gründer, die einstimmig die Vereinsgründung entschieden. (mehr …)

Bericht vom Bürgerforum „Freiraum und Grüne Mitte“

Am Montag, den 3. September 2018, veranstalteten das Bauressort und die GEG ein öffentliches Bürgerforum. Diesemal ging es um den geplanten Landschaftsarchitekturwettbewerb, bei dem konkrete Ideen für den öffentlichen Freiraum und für die Grüne Mitte erarbeitet werden sollen.

Die Ergebnisse aus dem Bürgerforum wurden in einer schriftlichen Bericht dokumentiert. Dieses Dokument wurde der Wettbeewerbsauslobung als Anlage beigefügt.

Der Bericht steht hier als Download zur Verfügung: 180907_pt_Dokumentation_BuergerforumNHV.

Bürgerbeteiligung im Neuen Hulsberg-Viertel geht weiter

Bürgerforum „Freiraum und Grüne Mitte“ am Montag, 3. September, 18 Uhr, Klinikum Bremen-Mitte

Am 28. Juni ist der Bebauungsplan für das Neue Hulsberg-Viertel in Kraft getreten. Zusammen mit einem städtebaulichen Vertrag, der zuvor im Mai geschlossen wurde, sind die wesentlichen Rahmenbedingungen für die weitere Quartiersentwicklung geschaffen. Eine erhebliche Bedeutung für das städtebauliche Konzept im Neuen Hulsberg-Viertel hat der Freiraum: Das Berliner Landschaftsarchitekturbüro „relais“ hatte seinerzeit die Idee der „Grünen Mitte“ und den davon abgehenden grünen „Fingern“ entwickelt. Wie die Ausgestaltung des öffentlichen Grüns im Konkreten sein wird, soll nun in einem gesonderten Landschaftsarchitekturwettbewerb herausgefunden werden. Bevor dieser Wettbewerb aber gestartet wird, erhalten die Bremerinnen und Bremer noch einmal Gelegenheit, ihre Überlegungen, Ideen und Wünsche zu äußern. (mehr …)

GEG bringt das nächste Hulsberg-Grundstück an den Markt: Sorgenfrei 1

Vier Wochen, nachdem der Bebauungsplan für das Neue Hulsberg-Viertel in Kraft getreten ist, bringt die Grundstücksentwicklung Klinikum Bremen-Mitte GmbH & Co. KG (GEG) das nächste Grundstück an den Markt. Dabei handelt es sich um ein in die Jahre gekommenes Wohnhaus am Rand des heutigen Klinik-Geländes. Die Adresse ist klangvoll und vielversprechend: Sorgenfrei 1. (mehr …)

Städtebaulicher Vertrag unterzeichnet

Am 25. Mai 2018, vier Tage vor dem Satzungsbeschluss der Baudeputation zum B-Plan 2450 „Neues Hulsberg-Viertel“, wurde bei sommerlichen Temperaturen auf der Wiese vor der Alten HNO von 1851 der Städtebauliche Vertrag für das Neue Hulsberg-Viertel unterzeichnet. (mehr …)

Beirat Östliche Vorstadt diskutiert den Städtebaulichen Vertrag

Am Dienstag, dem 8. Mai 2018, stand in der öffentlichen Sitzung des Beirates Östliche Vorstadt der Städtebauliche Vertrag zum Bebauungsplan 2450 „Neues Hulsberg-Viertel“ auf der Tagesordnung. Reinhard Viering, vom Senator für Umwelt, Bau und Verkehr erläuterte in einem pointierten Vortrag die wesentlichen Regelungsinhalte des Städtebaulichen Vertrages. (mehr …)

Komplex, hochkomplex, Städtebaulicher Vertrag

Bausenator und GEG informierten am 14. Juni 2017 über die geplanten Inhalte des Städtebaulichen Vertrages – Ein Bericht von Carsten Werner. Fotos: Christina Kuhaupt.

„Langer Atem, Geduld und manchmal auch ein wenig Gelassenheit gehören offenkundig zu den Grunddisziplinen, die es in der Bürgerbeteiligung zum Neuen Hulsberg-Viertel braucht.“ – so begann der letzte Blog-Bericht auf dieser Seite vom 28. Oktober 2016 … und zu diesem Zeitpunkt  war das vorangegangene letzte Bürgerforum zum Thema Mobilität auch schon gut anderthalb Jahre her. Dazwischen: Wahlen zum Bremer Stadt- und Landesparlament und neuen Stadtteilbeiräten; die Bearbeitung der Ergebnisse aus der Bürgerbeteiligung in der Baubehörde; die Bearbeitung, Auslegung und Abwägung des Bebauungsplanes 2450 zum Neuen Hulsberg-Viertel; und auch die Verzögerungen beim Neubau des Klinikums, das sich nach wie vor auf dem Gelände befindet, für das viele längst neue Nachbarschaften in einem neuen Wohnquartier planen und visionieren. (mehr …)

Baugemeinschaften, aufgepasst!

Website liefert erste Infos zum geplanten Grundstücksverkaufsverfahren

Am 8. Mai 2017 hatten der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr (SUBV) und die Grundstücksentwicklung Klinikum Bremen-Mitte GmbH & Co. KG (GEG) in einer öffentlichen Veranstaltung über den geplanten Grundstücksverkauf des Baufeldes „Friedrich-Karl“ an eine oder mehrere Baugemeinschaften informiert. (mehr …)