Treffen „BürgerInAktion Neues Hulsberg“ am 21.05.

Die “BürgerInAktion Neues Hulsberg” trifft sich am Mittwoch, dem 21.05.2014, um 19 Uhr, im Ortsamt Mitte/Östliche Vorstadt, Am Dobben 91.

Tagesordnung

TOP 1 Organisatorisches

TOP 2 Nachbesprechung zum Forum 14.05. – Wie geht es weiter?

TOP 3 Brief der Baugemeinschaften

TOP 4 Verschiedenes

 

Forum Neues Hulsberg-Viertel am Mi, 14.05.2014, 17:30

Veranstaltungsort des Forums: Hörsaal der Inneren Medizin im 4. OG des historischen Klinikgebäudes (Haus 2), St. Jürgen-Straße 1 (Eingang auf Höhe der Treskowstraße)

Das nächste Forum zur Planung des Neuen Hulsberg-Viertels findet statt am Mittwoch, den 14.05.2014 um 17:30 (voraussichtliches Ende der Veranstaltung 20:30). Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Wir bitten alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, den Termin für die nächste große Veranstaltung, eine „Städtebau-Werkstatt“ am Samstag, den 12. Juli 2014, auch schon einmal vorzumerken. Nähere Information zu dieser Veranstaltung und dem Veranstaltungsort erhalten Sie auf dem Forum und demnächst auf dieser Seite.

In den vergangenen Monaten wurden in einer Reihe von Spezialveranstaltungen die Themen Bebauungsplan und städtebauliche Dichte, Gebäudebestand, Baugemeinschaften, Energie und Mobilität und öffentlicher Raum mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern diskutiert. Die Veranstaltungen waren gut besucht und von umfangreichem Informationsaustausch und angeregten Diskussionen geprägt. Auf dem Forum wollen wir jetzt gemeinsam Bilanz ziehen und uns darauf verständigen, ob alle in den bisherigen Veranstaltungen formulierten Anregungen, Kritiken, Nachfragen, Ermahnungen etc. in angemessener Weise aufgenommen und dokumentiert worden sind. Dabei darf der Blick für das Wesentliche nicht verloren gehen! Und wir wollen gemeinsam noch einmal überprüfen, ob und welche weiteren Aspekte und Fragestellungen noch einmal einer vertieften Diskussion bedürfen.

Die inhaltliche Diskussion um den städtebaulichen Entwurf für das Neue Hulsberg-Viertel, um die Bebauungsplan-Inhalte und um einzelne Gesichtspunkte wird schließlich wesentlich mehr Zeit erfordern. Deshalb ist für den 12. Juli eine ganztägige städtebauliche Werkstatt geplant, an dem diese Arbeit stattfinden soll.

So sieht der Fahrplan für den 14.05. aus:
Begrüßung und Ausblick auf den Abend –  Rückblick, Standort, Ausblick: Wo stehen wir im Prozess? – Was wurde gemeinsam erarbeitet – Bilanz der Spezialveranstaltungen: Was haben wir gemeinsam besprochen? – Welche Ideen sind geboren worden? – Was muss weiter vertieft werden? – Gemeinsame Arbeit an der Bilanz als Vorbereitung der Werkstatt am 12.07.2014: Worauf haben wir uns bis hierhin verständigt? – Was müssen wir weiter bearbeiten und erörtern?

 

Treffen „BürgerInAktion Neues Hulsberg“ am 23.04.

Die “BürgerInAktion Neues Hulsberg” trifft sich am Mittwoch, dem 23.04.2014, um 19 Uhr, im Ortsamt Mitte/Östliche Vorstadt, Am Dobben 91.

Tagesordnung

TOP 1 Stand der Dinge
Web Seite
Brief an BetrRat bezüglich Räumlichkeiten für die BürgerInAktion
Brief von Wohngruppen an Senator UBV

TOP 2 Vorbereitung für das Forum am 14.5.

TOP 3 Verschiedenes

 

Spezialveranstaltung Mobilität und öffentlicher Raum

Am Montag, dem 31. März 2014, wird im Rahmen des Beteiligungsverfahrens zum Neuen Hulsberg-Viertel eine Veranstaltung stattfinden, auf der die Themen Mobilität und öffentlicher Raum auf dem heutigen Klinikgelände erläutert und mit den Teilnehmern diskutiert werden sollen.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Herausforderung, mit welcher planerischen Haltung wir den Angelegenheiten begegnen, die den öffentlichen Raum und den Umgang mit der Mobilität betreffen?

Diese Fragen könnten uns beschäftigen:

– Wie werden Verkehre im Neuen Hulsberg-Viertel und am Klinikum organisiert?

– Wie ist das mit dem öffentlichen Raum klug in Einklang zu bringen?

– Wie hat man zukunftsweisend sich der Fragen zur Mobilität im Quartier angenommen; welche Strategien stehen in der Diskussion?

Fahrradverkehr, Bügelerschließung, Tiefgaragen, Grüne Mitte, Besuherparken, teilen statt besitzen, Klinikparkhaus, Mischverkehrsfläche,… – Die Themenliste für den Abend ist lang!

Die Veranstaltungsdaten:

Mo, 31.03.2014, 17.30 Uhr – ca. 20.00 Uhr
Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Contrescarpe 72/Ecke
Schillerstr./Auf der Brake (ehem. Siemens-Hochhaus), 1.OG Raum 1.07

Treffen „BürgerInAktion Neues Hulsberg“ am 20.03.

Die “BürgerInAktion Neues Hulsberg” trifft sich am Donnerstag, dem 20.03.2014, um 19 Uhr, im Ortsamt Mitte/Östliche Vorstadt, Am Dobben 91.

Tagesordnung

TOP 1: Stand der Dinge
– Homepage
– Räumlichkeiten für die BürgerInAktion

TOP 2: Zwischenfazit zu den bisherigen Sonderveranstaltung des Senators UBV
– Bebauungsplan
– Bestandsgebäude
– Baugemeinschaften
– Gutes Klima – buten un binnen

TOP 3: Verschiedenes

Spezialveranstaltung zur Energieversorgung im Quartier

Am Montag, dem 10. März 2014, wird im Rahmen des Beteiligungsverfahrens zum Neuen Hulsberg-Viertel eine Veranstaltung stattfinden, die sich mit der künftigen Energieversorgung im Quartier befasst.
Es soll verschiedenen Fragen nachgegangen werden, so zum Beispiel:

Wie kann eine nachhaltige Energieversorgung für das Neue Hulsberg-Viertel aussehen?

Wie geht das eigentlich mit einem BHKW?

Welche energetischen Standards sind für die Gebäude angedacht? Und gibt es da Unterschiede zwischen Neubauten und den historischen Bestandsgebäuden?

Welche Rolle spielt Energiegewinnung durch Photovoltaik?

Die Veranstaltungsdaten:

Mo, 10.03.2014, 17.30 Uhr – ca. 19.30 Uhr
Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Contrescarpe 72/Ecke
Schillerstr./Auf der Brake (ehem. Siemens-Hochhaus), 1.OG Raum 1.07

Veranstaltungskalender zum Neuen Hulsberg-Viertel

Auf dem Bürgerforum am 25. November 2013 wurde der überarbeitete städtebauliche Entwurf des Planungsteams Lorenzen-Relais-Argus-IGS vorgestellt. In der anschließenden Diskussion mit den Bürgerinnen und Bürgern wurde nochmal deutlich, dass es zu zahlreichen Aspekten weitergehenden Informationsbedarf gibt und dass ein großes Interesse an vertiefender Diskussion besteht. In den Spezialveranstaltungen können Bürgerinnen und Bürger Ihre Anregungen zu den jeweiligen Themen vorbringen und mit den Vertretern der Verwaltung und der Grundstücksentwicklungsgesellschaft diskutieren. Zudem soll verdeutlicht
werden, wie die unterschiedlichen Belange und Interessen sowie die fachlichen Anforderungen voneinander abhängen und an welche Vielzahl von Aspekten bei der Entwicklung des Neuen Hulsberg-Viertels gedacht werden muss.

Aus diesem Anlass hat der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr in enger Zusammenarbeit mit der Grundstücksentwicklung Klinikum Bremen-Mitte und dem Ortsamt Mitte/östliche Vorstadt ein spezielles Veranstaltungsprogramm für das erste Halbjahr 2014 entwickelt.

Die Themen der im Folgenden aufgeführten Veranstaltungstermine wurden im Hinblick auf die von den Bürgerinnen und Bürgern besonders häufig und intensiv angesprochenen Aspekte ausgewählt (ausführliche Beschreibungen der jeweiligen Veranstaltung werden in Kürze veröffentlicht).

Um rechtzeitige Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen wird gebeten, damit wir entsprechend planen können. Die Anmeldung kann über das Kontaktformular auf dieser Seite erfolgen. Die  Veranstaltungsdauer wird jeweils ca. 2 Stunden betragen:

Do, 16.01.2014, 17.30 Uhr
Der Senator für Umwelt Bau und Verkehr, Contrescarpe 72/Ecke
Schillerstr./Auf der Brake (ehem. Siemens-Hochhaus),1.OG, Raum 1.07
Bebauungsplan  und städtebauliche Dichte
Was regelt der Bebauungsplan und was nicht?
Wie hoch, wie breit, wie nahe bei? – Wie hoch ist die städtebauliche Dichte
im Neuen Hulsberg-Viertel  wirklich?

Mi, 29.01.2014, 17.30 Uhr
Der Senator für Umwelt Bau und Verkehr, Contrescarpe 72/Ecke
Schillerstr./Auf der Brake (ehem. Siemens-Hochhaus), 1.OG Raum 1.07
Bestandsgebäude – Welche Bedeutung
haben diese im aktuellen Lorenzen-Entwurf?
Welche Erkenntnisse wurden aus den Gutachten aus dem Jahr 2012 gewonnen? Wie
sieht das Für und Wieder zu Nachnutzung oder Abriss aus?

Mi, 12.02.2014, 17.30 Uhr; ACHTUNG: Neuer Termin.
Der Senator für Umwelt Bau und Verkehr, Contrescarpe 72/Ecke
Schillerstr./Auf der Brake (ehem. Siemens-Hochhaus), 1.OG, Raum 1.07
Baugemeinschaften im Neuen Hulsberg-Viertel
Wie ist der Prozess für Baugemeinschaften in Bremen geplant?
Was ist vorstellbar im Neuen Hulsberg-Viertel?

Mo, 10.03.2014, 17.30 Uhr
Der Senator für Umwelt Bau und Verkehr, Contrescarpe 72/Ecke
Schillerstr./Auf der Brake (ehem. Siemens-Hochhaus), 1.OG, Raum 1.07
Gutes Klima – buten un binnen
Wie kann eine nachhaltige Energieversorgung für das Neue Hulsberg-Viertel
aussehen? Welche energetischen Standards sind für die Gebäude angedacht?

Weitere Themen, die noch terminiert werden:

Bodenpreis, Verkehrswert & Co.
Wie entstehen eigentlich die Preisgefüge bei den künftigen
Bestandsgebäude- und Grundstücksverkäufen? Was ist der Verkehrswert und wie
wird er ermittelt?

Freiraum & Mobilität im Neuen
Hulsberg-Viertel
Wie viel Fahrrad? Wie viel Fußgänger? Wie viel Auto und wo wird geparkt?
Die Mobilitätsplanung für das künftige Quartier wirft viele Fragen auf.
Was passiert mit den prächtigen Bäumen? Wie groß ist nun eigentlich die
„Grüne Mitte“? Und wie wird diese gestaltet?

BürgerInaktion trifft sich am 12. Dezember

Die „BürgerInaktion Neues Hulsberg“ trifft sich
am kommenden Donnerstag, 12. Dezember
um 19.00 Uhr
im Ortsamt Mitte/Östliche Vorstadt, Am Dobben 91

Tagesordnung:
TOP 1 Reflektion
Rückblick auf das Forum vom 25.11. und seine Ergebnisse
Wie gehen wir damit um?

TOP 2 Binnengestaltung der BürgerInaktion
Strukturelle Maßnahmen

TOP 3 Verschiedenes

Forum Neues Hulsberg-Viertel am Mo, 25.11.2013, 18:00

+++ ACHTUNG: Dieses Mal treffen wir uns direkt auf dem Klinikgelände, im Hörsaal der Inneren Medizin. +++

Am Mo, den 25.11.2013 um 18:00 findet das nächste öffentliche Forum zur Planung des Neuen Hulsberg-Viertels statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Der diesmalige Veranstaltungsort, der Hörsaal der Inneren Medizin, befindet sich im 4. OG des historischen Klinikgebäudes (Haus 2) an der Ecke St. Jürgen-Straße/Bismarckstraße. Der Eingang liegt an der St. Jürgen-Straße auf Höhe der Treskowstraße.

Nach dem letzten Bürgerforum setzte bei vielen Akteuren eine längere Arbeitsphase ein. Der städtebauliche Rahmenplan wurde entsprechend der Juryempfehlungen und der fachlichen Belange weiter bearbeitet. Parallel dazu diskutierten Bürgerinnen und Bürger zahlreiche Angelegenheiten und Fragestellungen zur Planung des Neuen Hulsberg-Viertels.

Auf dem Forum sollen Erkenntnisse aus den Arbeitsprozessen der letzten Monate, Zwischenstände und Teilergebnisse ausgetauscht und gemeinsam erörtert werden. Außerdem möchten wir besprechen, wie und mit welchen Themen es im Beteiligungsprozess weitergehen könnte.

So sieht der Fahrplan für den 25.11. aus:
Begrüßung und Ausblick auf den Abend – Gesprächsrunde „Wer hat was gemacht? Und was ist als nächstes geplant?“ – Standortbestimmung im Projekt: Was wurde am städtebaulichen Entwurf überarbeitet? – Wie arbeiten wir in den kommenden Monaten zusammen? – Welche Themen sollen vertieft erötert werden? – Gemeinsame Arbeit am aktuellen städtebaulichen Entwurf: Fragen, Anregungen, Lob, Kritik,…

Der Abend wird arbeitsreich, es gibt viel zu besprechen und wir rechnen mit einem Veranstaltungsende gegen 21.00 Uhr.

 

Rückfragenkolloquium am 28.6.

von re.: Eva Herr, Skalicki und OA-Leiter
Foto: Walter Gerbracht

Am 28.6.2012 fand in der Friedensgemeinde das öffentliche Rückfragenkolloquium statt. Die Veranstaltung diente der Erläuterung der Planungsaufgabe sowie der Klärung von Fragen zur Aufgabenstellung. Beim anschließenden Spaziergang hatten die Vertreter der Planungsteams noch einmal Gelegenheit, sich das Gelände genauer anzuschauen.